1. Säule 

Die mentale Grundausbildung

Die Basis-Ausbildung benötigt ungefähr 75 Stunden, je nach dem wie sich die Gruppe oder jeder Einzelne dabei entwickelt. Nähere Terminvereinbarungen werden individuell abgestimmt und entsprechend geplant. Die tolle Möglichkeit sich eine Auszeit vom beruflichen Alltag zu gönnen und dabei viel über sich selbst zu lernen hat schon seinen Reiz und dass sollte ein Ansporn für jene sein, die das Privileg haben bei dieser Persönlichkeitsentwicklung teilzunehmen.

Diese Ausbildung sollte außerhalb ihres Unternehmens stattfinden. Damit dies möglich ist, habe ich einen ganz besonderen Ort ausgewählt. Dieser Ort befindet sich in Maria Anzbach im Gästehaus Gnant. Dieses Gästehaus werde ich nur für diese Seminareinheit reservieren. Wir haben daher sehr viel Platz und können immer gut Abstand halten. Ein wunderbarer Ausblick und ein gezieltes Arbeiten sind deshalb wunderbar möglich.

Geben Sie Ihren Führungspersonal Zeit für sich!

Um welche Themen geht es bei dieser Basis-Ausbildung?

In dieser Basis-Ausbildung verbinde ich zwei wichtige Bestandteile im Leben: Entspannung und persönliche Weiterbildung. Es kann oft schwierig sein, neben dem Job noch Zeit für diese beiden Punkte zu finden. Deshalb habe ich mir ein Konzept überlegt, bei dem Sie nicht nur eine Ausbildung zur Persönlichkeitsentwicklung machen, sondern Weiterbildung mit einem „Urlaubsgefühl“ verbinden können.

Mit Mentaltraining Ziele erreichen!

  • Zufriedenheit in allen Lebensbereichen

  • Erreichung persönlicher Ziele

  • Positive Emotionen und Motivation

  • Erkennen und Lösen von blockierenden Denk- und Verhaltensmustern

  • Erleben von Gelassenheit und innere Balance

  • Stärkung des Selbstbewusstseins

  • Gewinn einer positiven Denkweise für mehr Lebensqualität

Es stehen Ihnen viele Wege offen!

 

Im privaten Bereich: Meistern Sie Ihre täglichen Herausforderungen durch bewusstes Handeln und Mobilisierung Ihrer eigenen inneren Kräfte. Verwirklichen Sie Ihre Visionen und Träume. Beruflich: Durch professionelles Mentaltraining begeistern Sie Ihre Kunden. Entdecken Sie die Vielfalt beruflicher Einsatzbereiche und geben Sie Ihr Wissen zielgruppenorientiert weiter. Verwirklichen Sie Ihre Visionen und Träume.

Heinz Lutzer

2. Säule

Umgang mit dem Team

Bevor ich Ihnen die zweite Säule von meinem Portfolio näherbringe, möchte ich noch ein „Neues“ Projekt vorstellen, es nennt sich „Caritatives-Projekt“.

Worum geht es bei diesem Thema?

Teamplayer und Führungskräfte erhalten zuvor eine Ausbildung zu ihrer persönlichen Weiterentwicklung, die Basis-Ausbildung und haben aber nicht die Möglichkeit praxisnah das erlernte umzusetzen. Bei diesem Projekt besteht die Möglichkeit in einem Caritativen Projekt Praxis zu sammeln, neue Erfahrungswerte können gefestigt und erweitert werden.

D.h., mit Absprache mit der Geschäftsführung sucht sich der Kursteilnehmer ein eigenes caritatives Projekt nach seiner Wahl aus, außer es wird vom Unternehmen ein Thema vorgegeben. Dieser Teilnehmer lernt neue Sichtweise von anderen Menschen kennen, die vielleicht einen Mehrwert für sein weiteres Berufsleben haben kann.

 

Die Rahmenbedingungen werden klar definiert und schriftlich festgehalten. In diesem persönlichen Projekt kann der Teilnehmer sich kreativ entfalten und er lernt das Gefühl über Erfolg oder Misserfolg hautnah kennen.

 

Diese Erfahrungswerte kann er dann in seiner Rolle als Führungskraft einbringen und gewinnt dadurch an Selbstwert und Selbstvertrauen.

 

Bei der zweiten Säule geht es darum, um den Umgang mit anderen Menschen.

 

Dabei sind die Module;

  • Menschenkenntnis und Teamarbeit

  • Die Kommunikation

  • Das Wertesystem und die Wertschätzung

  • Das Zielmanagement

  • Die Achtsamkeit und

  • Die Entscheidungsfähigkeit, 

…. die Bausteine dieser Säule.

1 Schritt ist die persönliche Entwicklung und der

2 Schritt ist dann der Umgang mit anderen Menschen

+43(0)664 5790709

3. Säule

Menschenführung

Die Rolle einer leitenden Funktion ist eine enorme Herausforderung. Sie kann erfolgreich sein, aber es kann auch dazu beitragen, damit man an der Vision seiner Tätigkeit und Berufsrolle, scheitert.

Grundsätzlich gehört das Scheitern bei Führungsaufgaben dazu, man muss nur lernen damit umzugehen.

Um Menschen führen zu können bedarf es einiger Fähigkeiten die bei dieser dritten Säule näher eingegangen und geübt wird.

 

Dabei sind;

  • Die Vorbilds Wirkung

  • Die Durchsetzungsfähigkeit

  • Die Gerechtigkeit und Fairness und

  • Die Überzeugungskraft

wesentliche Faktoren bei dieser Ausbildung.

 

Die Kraft der mentalen Sozialkompetenz ist ein Komplex von Fähigkeiten, die dazu dienen, in Kommunikations- und Interaktionssituationen entsprechend den Bedürfnissen der Beteiligten Realitätskontrolle zu übernehmen und effektiv zu handeln.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg!

Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!