Vorurteile

Image by Ehimetalor Akhere Unuabona
Heinz_12.jpg

Ich lade Sie - Dich ein

Gemeinsam schaffen wir Herausforderungen besser. Gehen wir gegenseitig einen Schritt auf uns zu.
 

Was heißt dieses Wort Vorurteil übersetzt:

nicht objektive, meist von feindseligen Gefühlen bestimmte Meinung, die sich jemand ohne Prüfung der Tatsachen voreilig, im Voraus über jemanden, etwas gebildet hat. [Google]

Ich bin jetzt schon neugierig, ob Sie diesen Artikel ohne Vorurteile lesen können.

Wir ärgern uns über andere die über einen Menschen (Vor)urteilen und tun es sehr oft selbst:

Wie schön wäre ein Leben ohne Vorurteile? Kennen Sie jemanden der Vorurteilfrei ist?

Rücken wir unser Weltbild so zusammen, wie es den eigenen Vorstellungen entspricht und dafür ist uns jedes Mittel recht dazu.

Dazu einige Klassiker;

  • Denken Sie an Ihr Meinungsbild an Führungskräften oder an das Meinungsbild von Schwiegersöhnen oder Schwiegertöchter usw. Schon allein wie der oder die sich präsentiert oder aussieht, kann aus dem Menschen für diese zugesprochene Rolle nichts werden. 

  • Denken Sie an das Klischee der Haarfarben; Hoffentlich liest das jetzt keine Blondine, aber Sie kennen sicher die Vorurteile der Blondinen und dann fahren die noch dazu mit dem Auto, …

  • Denken Sie an Beziehungen von Freunden,Bekannten, Nachbarn, wenn die Unterschiede folgendermaßen sind, z.B. „Alt & Jung“, „Dick & Dünn“, „Hübsch & Hässlich“ usw. Der oder Die ist sicher nur wegen dem Geld bei Ihn, denn so wie der/die aussieht, …

  • Denken Sie an Kompetenzzuordnungen eines Trainers oder Berater; Was will mir der schon erklären, der/die kann ja nicht mal......

  • Denken Sie an äußerlichen Wahrnehmungen; Der trägt einen Anzug und eine Brille, das ist sicher ein intelligenter Mensch und arbeitet z.B. in einer Bank oder Versicherung. Oder früher, wenn jemand viele Tätowierungen an seinem Körper hatte, der war sicherlich im Knast und ist ein Verbrecher…

  • Denken Sie an Gruppen-Verschwörungen; Was sagst du, diese (z.B. Schwulen, Farbige, andere Religionen, Nichtgeimpfte oder Geimpfte) sind ja alle verrückt, weil….

  • Denken Sie darüber nach welchen Meinungsbildern zum Thema Corona nicht in Ihr Weltbild passen, ohne hier näher ins Detail zu gehen.

  • Denken Sie an das Klischee oder Produkt Cannabis/Hanf und CBD. Viele Menschen stecken nach wie vor jene Menschen die bereits legalisierte Produkte produzieren oder verkaufen, wo bereits wissenschaftlich erwiesen ist, damit diese Produkte die Gesundheit der Menschen fördern in die Schublade jener Kriminellen, die illegal mit echten Drogen handeln. Das sind ja alle Drogendealer und Kriminelle,die gehören.......  

Wenn jemand in sein Weltbild nicht passt, dann kommt es meist zu diesen Verurteilungen. Aber wer sagt, damit Ihre Meinung und Ihr Weltbild richtig ist?

Vorurteile können echt gefährlich werden, aber warum tun wir es dann

Aus einem Vorurteil kann es in der Folge zu richtigen ernsthaften Kränkungen, Spannungen oder Konflikten und Spaltungen kommen, bis hin zu Existenz,-oder Suizidgefährdungen.

 

Denken Sie wie oben beschrieben an Rassismus, denken Sie an Homosexuelle, denken Sie an Religionen, Denken Sie an Kompetenzzuordnungen, usw.

Wir lassen uns in mancher Situation von diversen Einflüssen von außen, z.B. von Vorbildern, Nachbarn, Freunde, Medien usw. so sehr beeinflussen, damit wir uns keine eigene, objektive Meinung bilden können. Diese Einflüsse blockiert unsere eigene Wahrnehmung!

Menschen die negative Vorurteile verbreiten sind Täter. Täter, die unüberlegt oder noch schlimmer, in manchen Fällen sogar vorsätzlich jemanden psychisch verletzen und schaden wollen. Die Motive sind unterschiedlich, es kann z.B. Eifersucht, Neid oder Macht sein. In manchen Fällen ist es einfach „nur“ Dummheit und es zeigt den Bildungstand jenen Menschen auf, der eben negative Vorurteile verbreitet.

Vorurteile überwinden

Vorurteile lassen sich nicht mal eben beiseite wischen. Sie können nicht von einem Tag auf den anderen entscheiden, keine Vorurteile mehr zu haben und von nun an mit einem offenen Geist und vollkommen unvoreingenommen durch die Welt zu schreiten. Das mag eine gute Intention sein, funktioniert so einfach nur leider nicht. Dafür sind die Denkweisen zu tief verankert und über viele Jahre zur Gewohnheit geworden.

Hilflos ausgeliefert sind Sie Ihren Vorurteilen aber nicht. Voraussetzung dafür, dass Sie Vorurteile überwinden können, ist natürlich zunächst der Wille, diese überhaupt ernsthaft abbauen zu wollen.

Der beste und effektivste Weg, um Vorurteile zu überwinden, ist der sogenannte Mere-Exposure-Effekt, den regelmäßigen Kontakt mit genau den Personen oder Gruppen, gegenüber denen Sie bisher immer Vorurteile gehabt haben. Vorurteile bestehen oftmals auf fehlender oder falscher Information. Dem Wirken Sie entgegen, indem Sie sich ein eigenes Bild machen und Ihre ganz persönlichen Informationen sammeln. So werden Sie feststellen, dass bisherige Vorurteile sich einfach nicht bestätigen lassen – und Sie beginnen, Ihre Denkweisen zu hinterfragen und Stück für Stück zu ändern.

Erkennen Sie Ihre Vorurteile

Klingt einfach, gestaltet sich aber oftmals schwierig. Ein erster Schritt, um Vorurteile abzubauen, ist es zu erkennen, dass diese vorhanden sind. Gehen Sie einmal kritisch mit den eigenen Meinungen ins Gericht. Fragen Sie sich: An welcher Stelle greife ich auf Vorurteile zurück? Welchen Menschen gebe ich kaum eine Chance? Schon das Bewusstsein über die eigenen Vorurteile kann helfen, sich mit diesen zu beschäftigen und vorgefertigtes Denken abzubauen.

Machen Sie sich Vorurteile anderer bewusst

Eine unangenehme Erkenntnis: Andere Menschen haben sicherlich Vorurteile gegen Sie. Egal, zu welcher Gruppe Sie gehören. Es gibt immer eine Schublade, in die Sie gesteckt werden und aus der Sie sich kaum befreien können. Zu verstehen, wie frustrierend und unfair dies ist, macht es leichter, eigene Vorurteile abzubauen.

In Zeiten wie diesen hören wir immer wieder damit die Gesellschaft durch die aktuelle Krise gespaltet wird oder bereits ist und wir dringend für einen sozialen Zusammenhalt etwas tun müssen. Nun, fangen wir bei den Vorurteilen an.

Let’s Work Together

Schreiben Sie mir Ihre Meinung 

Danke für Ihr Mail